VON der kooperation zur strategischen partnerschaft


Wer heutzutage ein Unternehmen erfolgreich führen will kommt auf Dauer nicht umhin, sich vom sogenannten "Kirchturmdenken" zu verabschieden. Das Erfolgsrezept lautet nicht "Gegeneinander" sondern "kooperativ Miteinander".

Ingenieurkammer Niedersachsen

RegeNova ist Mitglied der Ingenieurkammer Niedersachsen. Die Ingenieurkammer Niedersachsen wurde 1990 gegründet und hat ihren Sitz in Hannover. Seit ihrer Gründung hat sie die gesetzlich übertragene Aufgabe, den Berufsstand der Ingenieurinnen und Ingenieure in Niedersachsen zu vertreten...

Netzwerk emsländischer Metall- und Maschinenbauunternehmen "MEMA"

Die Veränderungsgeschwindigkeit im Verarbeitenden Gewerbe nimmt dramatisch zu. Bisher bewährte Konzepte sind nicht immer die richtige Lösung, um den Herausforderungen der Zukunft gewachsen zu sein. In spezialisierten Netzwerken, so genannten Kompetenznetzwerken, sollen deshalb Synergieeffekte herbeigeführt, Ideen und Erfahrungen ausgetauscht und gemeinsame Interessen vertreten werden.
Die emsländischen Unternehmen aus dem Metall- und Maschinenbaugewerbe vereinen diese Ziele im "Netzwerk emsländischer Maschinen- und Metallbauunternehmen", das im April 2004 durch die Bildung eines Lenkungskreises seine Arbeit aufgenommen hat...

WIRTSchaftsverband emsland

Der Wirtschaftsverband Emsland ist das Sprachrohr der emsländischen Wirtschaft und somit die Interessenvertretung der emsländischen Unternehmen.

Ziele des Verband sind unter anderem die Bündelung der Interessen der emsländischen Wirtschaft, Verbesserung der Standortfaktoren, Förderung des Ideen- und Erfahrungsaustausch sowie die Intensivierung der Kooperation zwischen den Unternehmen der Region.

Ems Achse - Jobmotor Nordwest

Überlegungen zur Ems-Achse gehen bereits auf Anfang der 90er Jahre zurück. Am 4. August 1995 schließlich verständigten sich auf Schloß Clemenswerth die Gebietskörperschaften Ostfrieslands und des Emslandes, die Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg sowie die Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland mit der Ostfriesisch Emsländischen Erklärung auf eine gemeinsame Zielrichtung. Man wollte den Forderungen um Aufnahme in das Transeuropäische Verkehrsnetz Nachdruck verleihen, auf die Potentiale der Ems-Achse hinweisen und sich für einen raschen Ausbau und damit eine weitere Stärkung dieser Wirtschafts- und Verkehrsachse im europäischen Maßstab einsetzen...