Fluidtechnik


Fluidtechnik ist ein Oberbegriff für alle Verfahren, in denen Energie durch die Strömung von Gasen oder Flüssigkeiten übertragen wird. Technisch angewandt wird die Fluidtechnik in der Hydraulik (Hydraulikflüssigkeit)

und in der Pneumatik (Druckluft).


Wir entwickeln und konstruieren Anlagen und Einrichtungen für jeden Einsatzzweck im Bereich des Sonderkonstruktionsbaus.

Hydraulik

Für diesen Bereich sind auch individuelle Hydrauliklösungen notwendig. Wir konstruieren, planen und dimensionieren Hydraulikaggregate und Zylinder. Die Dimensionierung erfolgt entsprechend der maximal auftretenden Belastungen. Diese werden berücksichtigt und nach geltender Norm mit notwendigen Sicherheiten beaufschlagt.Wir übernehmen für Sie die Dokumentation sowie Erstellung von Hydraulikplänen.


pneumatik

Nicht immer ist die Verwendung von Hydraulikkomponenten, Schmierstoffen, o.ä.  möglich bzw. gewünscht (wie z.B. in der Lebensmittel-, oder Automobilindustrie). Für diesen Fall entwickeln wir Ihnen das passende Konzept mit der Unterstützung von Druckluft. Dazu können wir von Kleinstbaugruppen bis hin zu komplexen Pneumatiksystemen im 3D-Programm diese auslegen und darstellen. Wie auch in der Hydraulik übernehmen wir die Dokumentation sowie die Erstellung von Pneumatikplänen.


Performance level - verifikation & Validierung

Für die Entwicklung von sicherheitsrelevanten Steuerungen (elektrisch, hydraulisch, pneumatisch) ist ein ordnungsgemäßer Nachweis zu erbringen. Er muss den gesetzlichen Ansprüchen genügen und beweisen, dass die Anforderungen an die sicherheitsrelevanten Teile der Steuerung erfüllt werden. Dies ist über eine prüfsichere Dokumentation zu beweisen.

Für jede gewählte Sicherheitsfunktion, die ausgeführt wird, muss ein erforderlicher Performance Level (Sicherheitswert) festgelegt und dokumentiert werden. Der Sicherheitswert ist vorab über die durchgeführte Risikobeurteilung festzulegen.